Spiegel-Online-Chef Wolfgang Büchner wird neuer Chefredakteur der DPA

Dienstag, 10. März 2009
Wolfgang Büchner
Wolfgang Büchner

Wolfgang Büchner wird neuer Chefredakteur der Deutschen Presseagentur (DPA). Der Aufsichtsrat der Agentur hat den 42-Jährigen heute zum Nachfolger von Wilm Herlyn ernannt, der nach 19 Jahren an der Spitze der DPA zum Jahresende altersbedingt ausscheidet. Büchner, derzeit Chefredakteur von Spiegel Online, wird seine neue Stelle bei der DPA spätestens Anfang 2010 antreten.

"Wir freuen uns, mit Herrn Büchner nicht nur einen äußerst versierten und erfahrenen Journalisten für
die Spitze der DPA-Redaktion gefunden zu haben, sondern auch einen profunden Kenner der neuen, digitalen Medienwelt", sagt Karlheinz Röthemeier, Vorsitzender des Aufsichtsrates der DPA. Mit ihm werde es gelingen, "die Herausforderungen, die sich aus der bevorstehenden Konvergenz der Medien ergeben, erfolgreich und zum Wohl der Kunden der DPA zu meistern".

Der gebürtige Pfälzer Büchner begann seine journalistische Laufbahn als freier Mitarbeiter bei der "Speyerer Tagespost". Nach dem Studium der Politikwissenschaft arbeitete er acht Jahre für die Nachrichtenagenturen Associated Press und Reuters, bevor er 1999 nach Hamburg wechselte, um als Chef vom Dienst die "Financial Times Deutschland" mit aufzubauen. Büchner ist seit 2001 bei Spiegel Online. Im Mai 2008 übernahm er dort gemeinsam mit Rüdiger Ditz die Chefredaktion. dh
Meist gelesen
stats