Spekulationen um Sky-Chef Mark Williams

Montag, 23. November 2009
Verlässt Mark Williams Sky schon bald?
Verlässt Mark Williams Sky schon bald?

Sky-Chef Mark Williams könnte den angeschlagenen Pay-TV-Anbieter womöglich noch in diesem Jahr wieder verlassen. Das berichtet "Der Spiegel" unter Berufung auf Insider. Noch sei nichts entschieden, Williams fühle sich in Deutschland aber nicht wohl. Der langjährige News-Corp-Manager Williams hatte den schwierigen Job bei Sky erst im Herbst 2008 angetreten, um den chronisch defizitären Pay-TV-Anbieter zu sanieren. Zuvor war der gebürtige Neuseeländer unter anderem Chief Operating Officer von Sky Italia.

Laut "Spiegel" werde bei Sky zudem der Ruf nach einem Manager lauter, der sich besser mit dem täglichen Abo-Geschäft auskenne. Williams hat dem hoch verschuldeten Unternehmen finanziell zwar Luft verschafft, die Abonnentenzahlen entwickeln sich aber nicht wie erhofft. Im 3. Quartal stieg die Zahl der Abonnenten um netto lediglich 67.000 auf 2,431 Millionen. Um rentabel zu sein, bräuchte Sky laut Williams mindestens 2,8 bis 3 Millionen zahlende Kunden. dh
Meist gelesen
stats