Spektakuläre Rauswürfe im Spar-Vorstand

Freitag, 30. März 2001

Der Vorstandsvorsitzende der Lebensmittel-Einzelhandelskette Spar, Arwed Fischer, 48, muss bis zum 31. März seinen Schreibtisch räumen. Ebenfalls gehen muss Einkaufsvorstand Thore Fröhling, 57. Die Positionen sollen kurzfristig neu besetzt werden. Das beschloss der Aufsichtsrat der Spar in seiner Sitzung am Donnerstag. Darüber hinaus trennt sich das Unternehmen mit sofortiger Wirkung von Reimer Nestler, 49, Leiter Vertrieb Eurospar/Intermarché.

Der Spar-Großaktionär ITM Enterprise SA hat damit die seit personellen Konsequenzen aus der anhaltenden Misere des Hamburger Unternehmens gezogen. Fischer wird angelastet, dass die Wende beim Verlustbringer Eurospar trotz der Umstellung auf Intermarché bislang nicht gelang. Als Kandidat für die Fischer-Nachfolge wird derzeit Vorstandsmitglied Bernd Bonnet gehandelt. Die Spar machte 1999 rund 14,4 Millliarden Mark Umsatz und musste dabei einen Fehlbetrag von rund 204 Millionen Mark ausweisen. In den ersten neun Monaten des Jahres 2000 verzeichnete der Konzern einen Umsatzrückgang um 3 Prozent auf 9,36 Milliarden Mark.

Meist gelesen
stats