Spaß beim virtuellen Feilschen mit Offerto.de

Mittwoch, 08. Dezember 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Printkampagne Focus Uwe Peter


Mit einer großen, zweigleisigen Printkampagne kommuniziert Web-Versteigerer Offerto.de die Vorteile des Online-Shoppings. Die ganzseitigen und vierfarbigen Anzeigen erscheinen sowohl in General-Interest-Zeitschriften wie "Spiegel", "Focus" und "Stern" als auch in diversen Programmzeitschriften und Special-Interest-Magazinen. "Wir wollen dem User nahebringen, dass er hier einkaufen kann, ohne sich den Stress in der Vorweihnachtszeit zu machen", sagt Uwe Peter, Marketingleiter von Offerto.de. Zusammen mit der Münchner Kreativagentur X-Space hat er die aktuelle Kampagne entwickelt. Darin wird kommuniziert, wie einfach das Er- und Versteigern über Offerto.de ist und wie viel Spaß das virtuelle Feilschen dabei noch bereiten kann- Die Kampagne richtet sich einerseits an potenzielle Nutzer und andererseits an gewerbliche Kunden. Während die User davon überzeugt werden sollen, wie bequem, zeitsparend und nervenschonend sich das Einkaufen über Offerto.de gestaltet, sollen Business-Kunden dazu animiert werden, ihre Produkte über die Website des Online-Auktionshauses anzubieten. Dort werden zur Zeit 60.000 Artikel angeboten. 3 Millionen Mark stehen für die laufende Kampagne zur Verfügung- Neben X-Space ist auch die Hamburger Agentur MIQ als Schaltagentur zuständig.
Meist gelesen
stats