Sparkassen übernehmen Online-Broker Pulsiv

Montag, 05. März 2001

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) übernimmt 90 Prozent der Anteile am Düsseldorfer Online-Broker Pulsiv.com. Der bisherige Mehrheitseigner, das Düsseldorfer Bankhaus HSBC Trinkaus & Burkhardt, fährt seine Beteiligung von bislang 70 auf 10 Prozent zurück. Die übrigen Anteilseigner, Lang & Schwarz Wertpapierhandel, Heyde und HUK-Coburg Holding, scheiden ganz aus. Trinkaus & Burkhardt gibt explodierende Werbeaufwendungen in einem immer schwieriger werdenden Markt als Grund für den Verkauf an. Der DSGV hingegen befindet sich in Zugzwang: Bislang war es ihm nicht gelungen, einen gemeinsamen Online-Broker als Konkurrenz zu den Großbanken aufzubauen.
Meist gelesen
stats