Space Adventures schließt Vertrag für die zweite Touristenreise ins All

Mittwoch, 05. Dezember 2001

Die Vermarktung der internationalen Raumstation ISS schreitet voran. Im April 2002 soll der Mark Shuttleworth mit dem nächsten Soyuz-Flug in den Weltraum starten. Die Verträge für die Reise des 28-jährigen Südafrikaners haben die britische Weltraum-Touristikgesellschaft und die russische Raumfahrtbehörde RASA am gestrigen Dienstag abgeschlossen.

Shuttleworth folgt damit dem amerikanischen Millionärs Dennis Tito, der im April 2001 als erster Tourist in den Weltraum geflogen ist.
Meist gelesen
stats