Sony startet virtuelle Welt "Home" für Play Station 3 / Erste Werbepartner sind an Bord

Donnerstag, 11. Dezember 2008
Die virtuelle Welt von Sony heißt schlicht "Home"
Die virtuelle Welt von Sony heißt schlicht "Home"

Sony hat eine eigene virtuelle Welt für seine Spielekonsole Playstation 3 auf den Markt gebracht. Die Plattform steht zunächst in einer kostenlosen Beta-Version zur Verfügung. Nutzer der Spielekonsole können in Gestalt eines Avatars miteinander in Kontakt treten und über Text oder einen Sprach-Chat kommunzieren. Die virtuelle Umgebung soll Spielern als Treffpunkt dienen, um Spielerfahrungen auszutauschen. Für besonders populäre Games sind eigene Themenwelten geplant, die im Look & Feel an die jeweiligen Spiele angepasst werden. Die meisten Dienste werden konstenfrei angeboten. Sony will den Dienst weitgehend über Werbung finanzieren. Erste Werbepartner hat der Eletronikriese bereits an Bord. So sind zum Beispiel das Modelabel Diesel, der Möbelhersteller Ligne Roset, das Filmstudio Paramount und Red Bull in der virtuellen Welt präsent. dh
Meist gelesen
stats