Sony relauncht Pay-TV-Sender Animax

Dienstag, 16. März 2010
Animax will nun auch Formate ohne Anime-Bezug zeigen
Animax will nun auch Formate ohne Anime-Bezug zeigen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Relaunch Sony Deutschland


Dem Pay-TV-Sender Animax von Sony Pictures Television steht ein internationaler Relaunch bevor. Der Anime-Sender, der in 62 Ländern vertreten ist, will sich weiterentwickeln und dabei vor allem die neuen Medien stärker einbeziehen als bislang. Das Unternehmen plant, die Präsenz im Internet und auf mobilen Endgeräten zu verstärken. Zusätzlich soll eine Erweiterung durch non-fiktionale und fiktionale Programme ohne Anime-Bezug stattfinden, um mehr Abwechslung zu schaffen. Die inhaltliche Gestaltung des Programms wird sich verstärkt an den Bedürfnissen der 14- bis 29-Jährigen in den einzelnen Märkten orientieren. Erste erfolgreiche Schritte in diese Richtung hat Animax in Deutschland bereits mit der Gaming-Show "Play'd" gemacht.

Laut Unternehmen wird Animax aber auch weiterhin der Sender für Anime-Formate bleiben, da diese auch nach dem Relaunch rund 80 Prozent des Programms ausmachen werden. Der Relaunch in Deutschland ist für den Spätsommer 2010 geplant. hor
Meist gelesen
stats