Sonnenklar-TV bilanziert erfolgreichen Sendestart

Montag, 08. Juli 2002

Die Reiseverkaufsshow "Sonnenklar" konnte ihre Verkaufzahlen durch den Start eines eigenen digitalen Spartenkanals weiter ausbauen. Im Juni wurden Reisen im Gesamtwert von insgesamt 6,8 Millionen Euro vermittelt und damit der höchste monatliche Reiseumsatz seit dem Sendestart im Januar 2001 erzielt.

Das 24-stündige Spartenprogramm Sonnenklar-TV erwirtschaftete im Juni einen Bruttoreiseumsatz von 250.000 Euro. Für das zweite Quartal 2002 verzeichnet die Show nach Angaben der Betreibergesellschaft Euvía Travel einen Bruttoreiseumsatz von insgesamt 18,4 Millionen Euro und konnte damit den Vorjahresumsatz um fast 250 Prozent steigern.

Künftig wird Sonnenklar allerdings nur noch als Fensterprogramm bei Neun Live und dem Ballungsraumsender TV München zu sehen sein. Die Programmfenster auf Hamburg 1, TV Berlin, TV-NRW und N-TV haben sich laut Euvía-Presserklärung "nicht als wirtschaftlich erfolgreich erwiesen". Der Shoppingkanal Sonnenklar-TV wird weiterhin unverschlüsselt über das Premiere-Bouquet und über Astra ausgestrahlt.
Meist gelesen
stats