Softbank stößt Yahoo-Anteile ab

Dienstag, 16. April 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Softbank Yahoo! Inc. Internetunternehmen


Die japanische Softbank hat weitere zwei Prozent ihrer Anteile am Web-Portal Yahoo verkauft. Damit ist die Bank, die eigenen Angaben zufolge in mehr als 600 Internetunternehmen investiert hat, nur noch mit 14,3 Prozent an Yahoo beteiligt.

1996 hatte die Softbank noch 37 Prozent der Anteile gehalten. Der Verkaufserlös wurde mit umgerechnet 193 Millionen Euro beziffert. Eigenen Angaben zufolge will die Softbank mit diesem Schritt die eigene finanzielle Lage verbessern.
Meist gelesen
stats