Soccerdonna: Springers Transfermarkt buhlt um weibliche Fußball-Fans

Freitag, 13. August 2010
Transfermarkt liefert jetzt auch Gerüchte zum Frauenfußball
Transfermarkt liefert jetzt auch Gerüchte zum Frauenfußball

Transfermarkt.de umgarnt weibliche Fußballfans mit einer eigenen Website. Auf Soccerdonna.de bietet das Fußballportal aus dem Hause Springer ab sofort Nachrichten, Spielerinnen-Profile sowie Daten und Fakten zum Frauenfußball von der höchsten deutschen Spielklasse bis hin zu den Regionalligen. "Der Frauenfußball genießt einen immer höheren Stellenwert, wurde im Internet aber bislang nicht adäquat repräsentiert. Auch im Hinblick auf die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland ist es sinnvoll, dem Frauenfußball eine Plattform zu geben", sagt Transfermarkt-Gründer Matthias Seidel.

Transfermarkt.de ist eine Online-Plattform, auf der Fußballfans Neuigkeiten und Gerüchte zu Spielern, Transfers und Marktwerten finden. Eigenen Angaben zufolge erreicht das Portal, an dem Axel Springer seit 2008 mit 51 Prozent beteiligt ist, täglich bis zu 1 Million Besucher. mas
Meist gelesen
stats