Smartclip und Nielsen bieten Effizienzanalyse für Video-Ads

Donnerstag, 05. August 2010

Das Marktforschungsunternehmen Nielsen arbeitet künftig mit dem Bewegtbildvermarkter Smartclip zusammen. Gemeinsam bieten die beiden Partner Werbeeffizienzanalysen von In-Stream-Video-Ads an. Damit tragen die Unternehmen der steigenden Nachfrage nach Transparenz im Online-Bewegtbildgeschäft Rechnung. Ziel ist es, tiefgreifende Erkenntnisse in Sachen Werbewirkung zu gewinnen und damit die Kampagnen zu optimieren. Neben den technischen Reportingdaten wie Interaktionsraten, Durchsichtsraten, Nettoreichweiten und Kontaktklassen-Ausweisung sollen folgende Fragestellungen beantwortet werden: Welche Zielgruppen-Demografien sind angesprochen worden? Und in welcher Lebenssituation wurde der Online-User mit der Kampagne tatsächlich erreicht? Welche Werbewirkung wurde in Bezug auf Markenbekanntheit, Markenerinnerung, Marken-Assoziation oder Kaufbereitschaft erzeugt? Wie ist der Effekt (Weiterempfehlung, Kaufbereitschaft, et cetera) der Werbekampagne auf die Offline/Online-Verkäufe? Darüber hinaus verspricht Smartclip differenzierte Aussagen über die Online-User gegenüber dem TV-Zuschauer.

Die ersten Werbungtreibenden, die die Effizienzanalyse in Anspruch genommen haben, sind Otto, Zott und die Wernesgrüner Brauerei. Dabei hat Smartclip eng mit dem beteiligten Mediaagenturen Pilot 1/0 (Otto) und MEC Düsseldorf (Zott und Wernesgrüner) zusammengearbeitet. bn
Meist gelesen
stats