Skype wirbt per Livestream aus der Wildnis

Freitag, 27. November 2009
Skype schickt seine Nutzer in die Wüste
Skype schickt seine Nutzer in die Wüste

Für 10 Tage schickt Skype einen Mann an eine Telefonzelle in die spanische Steppe. Mit dem Experiment in der Einöde will das Unternehmen in einer weltweiten Kampagne für die Tarife zu Festnetz und Handy über den Skype-Service werben. Der 27-jährige "Wilderness Man" Rob Cavazos campiert vor der Telefonzelle und wird dabei rund um die Uhr gefilmt. Die Bilder gehen live ins Web. Ab dem 1. Dezember kann dann über Phoneboxexperiment.com sein Leben in der Einöde verfolgt werden. Auf der Kampagnenseite wird zudem die Telefonnummer der Telefonzelle veröffentlicht. Ziel: Die Zuschauer sollen mit Rob Cavazos, er spricht Englisch, Deutsch und Spanisch, plaudern – via Skype natürlich. Sowohl für Skype als auch für die betreuende Agentur Viral Factory ist dies die erste Live-Streaming Kampagne. ork
Meist gelesen
stats