Sky und United Internet Media schließen Crossmedia-Pakt

Donnerstag, 08. September 2011
Der "Maxi Motion Content Spot" verbindet UIM-Portal und Sky-Inhalte (Beispielscreen)
Der "Maxi Motion Content Spot" verbindet UIM-Portal und Sky-Inhalte (Beispielscreen)

Sky und United Internet Media (UIM) kooperieren bei Content und Media. Das Ziel: "Integrierte crossmediale Buchungsansätze Werbetreibenden und Agenturen optimiert vorgefertigt für ihre Planung zur Verfügung zu stellen", erklärt UIM-Vorstand Matthias Ehrlich im Gespräch mit HORIZONT. Das Paket umfasst zum einen den "Maxi Motion Content Spot", bei dem Bewegtbildinhalte von Sky im Rahmen einer Promotion auf den Log-Out-Seiten der UIM-Portale Web.de, Gmx und 1&1 platziert werden. Für Werbekunden bietet dieses "Schaufenster" die Möglichkeit, Spots zu buchen, die vor den redaktionellen Sky-Inhalten laufen.

Ein weiteres Angebot der neuen Kooperation ist die "Double Media Ad", bei der Werbekunden ihre Kampagnen im TV bei Sky sowie online über die UIM-Portale schalten können. Dabei ist es möglich, Bestands- sowie potenzielle Neukunden von Sky per Targeting differenziert anzusprechen.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Mehr über die Kooperation von Sky und UIM lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 36/2011 vom 08. September 2011.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Zunächst umfasst die Kooperation Fußballrechte für Bundesliga, UEFA Champions League, DFB-Pokal und UEFA Europa League. Eine Ausweitung auf weitere Rechte sei jedoch denkbar, wie Carsten Schmidt, Chief Officer Sports, Advertising Sales & Internet bei Sky, betont.

Für UIM ist es nicht die erste Crossmedia-Kooperation: Der Onlinevermarkter arbeitet bereits mit dem Radiovermarkter AS&S sowie dem Kinovermarkter Werbe Weischer zusammen. sw
Meist gelesen
stats