Sky meldet für die Saison 2011/2012 Rekordzuschauerzahlen

Freitag, 11. Mai 2012
Die Saison 2011/2012 hat Sky neue Zuschauerrekorde beschert
Die Saison 2011/2012 hat Sky neue Zuschauerrekorde beschert


Sky hat für die abgelaufene Bundesliga-Saison eine positive Bilanz gezogen. Mit durchschnittlich 3,37 Millionen Zuschauern war die Spielzeit 2011/2012 die bislang erfolgreichste für den Pay-TV-Anbieter. An den Bundesliga-Spieltagen war Sky bei den Männern ab 14 Jahren mit durchschnittlich 13,9 Prozent Marktanteil regelmäßig Marktführer im gesamten TV-Markt, in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erzielte der Sender während der Samstagsspiele durchschnittlich 17,2 Prozent Marktanteil. Die Sehbeteiligung lag an den Spieltagen im Schnitt bei 3,37 Millionen Zuschauern ab drei Jahren, am 23. Spieltag erzielte Sky mit 5,01 Millionen Zuschauern den besten Wert der Saison.

Die höchsten Zuschauerzahlen verzeichnete die Konferenz am Samstagnachmittag: Ab 15.30 Uhr saßen im Schnitt 1,15 Millionen Fußballfans vor dem heimischen Fernseher. Das Spiel am Freitagabend verfolgten im Schnitt 400.000 Zuschauer, beim Top-Spiel am Samstagabend drückten durchschnittlich 740.000 Fans ihrem Team die Daumen.

"Dank der stetigen Weiterentwicklung unserer erstklassigen Live-Berichterstattung konnten wir die Reichweitenrekorde der Hinrunde in den vergangenen sechs Monaten nochmals übertreffen", freut sich Sky-Sportvorstand Carsten Schmidt. Die Zuschauerzahlen von Sky Deutschland werden seit dem 1. März 2011 offiziell von der GfK im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung erfasst. Nicht berücksichtigt werden dabei die Zuschauer, die die Spiele in Sky Sportsbars anschauen und die Nutzung über das Internet. dh
Meist gelesen
stats