Sky macht Aufnahme von unterwegs möglich

Freitag, 25. Mai 2012
Sky hält das Innovationstempo hoch
Sky hält das Innovationstempo hoch


Sky Deutschland will noch in diesem Jahr eine Aufnahmefunktion launchen, mit der der Festplattenrecorder von unterwegs aus via Smartphone-App programmiert werden kann. Das kündigte Oliver Lewis, Vice President Sky Deutschland, auf dem Symposium "2nd Screen" der Deutschen TV-Plattform in Wiesbaden an. Derzeit hat Sky eine halbe Million Kunden für Sky +, einen kombinierten Receiver und Festplattenrecorder. Insgesamt zählt der Pay-TV-Sender 3,085 Millionen Abonnenten (stand: 31. März 2012), schreibt aber immer noch rote Zahlen. Sky-CEO Brian Sullivan hofft im Laufe des Jahres zumindest operativ in die Gewinnzone zu gelangen.

Das Unternehmen versucht mit immer neuen Angeboten das Wachstum weiter voranzutreiben. Dazu gehört auch Sky Go, ein Dienst, der die  Angebote auf jedem Endgerät verfügbar macht und den Sky diese Woche einem Relaunch unterzogen hat. Nun sind auch ausgewählte Serien wie "Games of Throne" verfügbar. Zudem gibt es eine direkte Verbindung der App zu Facebook und Twitter. Außerdem können ab jetzt auch Spielfilme auf dem iPhone empfangen werden. Bislang gab es dort nur Sportinhalte zu sehen.

Im 1. Quartal 2012 zählte Sky Go insgesamt über 6 Millionen Sessions, sagte Sky-Manager Lewis. Auffällig sei dabei die überproportional starke Nutzung von iPads. pap
Meist gelesen
stats