Sixx sichert sich "The Originals", "The Mob Doctor" und "Ally McBeal"

Donnerstag, 27. Juni 2013
Sixx-Geschäftsführerin Eun-Kyung Park
Sixx-Geschäftsführerin Eun-Kyung Park
Themenseiten zu diesem Artikel:

Vampire Diaries Sat.1 Frauensender ProSiebenSat.1 Boston


Sixx setzt auch in der kommenden Saison vor allem auf frauenaffine Serien. Mit dem "Vampire Diaries"-Ableger "The Originals" und "The Mob Doctor" zeigt der Frauensender von Pro Sieben Sat 1 zwei Serien als Free-TV-Premiere, darüber hinaus gibt es ein Wiedersehen mit einer alten Bekannten, die vor zehn Jahren Vox zu Top-Einschaltquoten verholfen hatte. Der wichtigste Neuzugang von Sixx in der Saison 20913/2014 heißt Klaus und ist eine Mischung auf Vampir und Werwolf. Klaus ist die Hauptfigur von "The Originals", einem Spin-Off der erfolgreichen Serie "Vampire Diaries". Auch das Original kehrt bei Sixx mit der fünften Staffel in deutscher Erstausstrahlung zurück auf den Bildschirm.

Ebenfalls als deutsche Free-TV-Premiere wird "The Mob Doctor" zu sehen sein. In der Serie muss eine junge Ärztin die Spielschulden ihres Bruders abarbeiten, indem sie Mafia-Mitglieder operiert. Lange wird sich Sixx aber nicht an "The Mob Doctor" erfreuen können: Die Serie von Fox wurde bereits nach der ersten Staffel wieder eingestellt. Ebenfalls in Erstausstrahlung laufen neue Staffeln von "Being Human", "Hart of Dixie", "American Horror Story" und die finale Staffel von "Gossip Girl".

Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit "Ally McBeal": Nach zehn Jahren TV-Pause bringt Sixx die Kultserie um die neurotische Anwältin aus Boston wieder zurück ins deutsche Fernsehen. "Wir haben mit Sixx bewiesen, dass wir der Sender mit den besten US-Serien für junge Frauen sind. Und da legen wir jetzt mit brandneuen Hits und tollen Staffel-Erstausstrahlungen nach", betont Geschäftsführerin Eun-Kyung Park. dh
Meist gelesen
stats