Sixx setzt auf mehr Erstausstrahlungen und US-Serien

Donnerstag, 21. Juli 2011
Neue US-Serie auf Sixx: "Drop Dead Diva".
Neue US-Serie auf Sixx: "Drop Dead Diva".

Bisher hatte Sixx vor allem alte Formate der anderen Pro Sieben Sat 1-Sender wiederverwerten dürfen. Das soll sich jetzt ändern. Der Frauensender wird die neuen Staffeln verschiedener US-Serien in deutscher Erstausstrahlung zeigen. Dazu zählen alte Bekannte wie "Gossip Girl", "Brothers and Sisters", "Melrose Place" und die neue Generation von "90210". Aber auch bisher unbekannte Serien wie "Drop Dead Diva", "What about Brian" und die Sitcom "My Boys" werden gestartet. Sender-Chefin Katja Hofem-Best erklärt die Zielsetzung für dieses Jahr. "Zu den Highlights zählen die Mode- und Makeover-Show 'Fashiontrixx' mit Stylistin und Moderatorin Daisy Dee und zahlreiche neue US-Serien, Spielfilme, Dokus und Shows. Zudem arbeiten wir konsequent am Ausbau der technischen Reichweite. Unser Ziel: 'Sixx für alle!'" Ab 30. August präsentiert Moderatorin Dee das von ihr entwickelte Format "Fashiontrixx", in dem sie Bewerberinnen den Look ihrer prominenten Stil-Ikonen verpasst. 

Ab 3. September richtet sich Sixx auch an die jungen Zuschauerinnen. Der Sender bietet ihnen Cartoons wie "Geschichten aus der Feuerwache" und "Puppy in my Pocket" als deutsche Free-TV-Premieren sowie die Tierserie "Die Pfotenbande" mit Emma, Lilli und Luna Schweiger und kinderaffine Spielfilme.

Sixx erzielte im Juni 2011 einen durchschnittlichen Marktanteil von 0,4 Prozent, bei den 14- bis 49-jährigen Frauen lag er bei 0,6 Prozent. Für den ein Jahr jungen Sender keine schlechten Werte, gerade wenn man die immer noch unvollständige technische Reichweite bedenkt. Inzwischen kann Sixx immerhin in fast 70 Prozent der deutschen Haushalte empfangen werden. hor
Meist gelesen
stats