Sinner Schrader übertrifft Erwartungen

Montag, 14. April 2008

Sinner Schrader rechnet nach der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2007/2008 damit, die Ziele für das Gesamtjahr zu übertreffen und einen Umsatz von über 22,5 Millionen Euro zu erwirtschaften. Der Vorstand rechnet mit einem operativen Ergebnis (EBITA) von etwa 2 Millionen Euro. Ursprünglich war man bei der Hamburger Agentur von 21 Millionen Euro Jahresumsatz und einem EBITA zwischen 1,8 und 1,9 Millionen Euro ausgegangen. Die neuen Zahlen bedeuten nun ein Umsatzwachstum von 21 Prozent und eine operative Marge zwischen 8,5 und 9 Prozent.

Gründe für die Zielanpassungen sind unter anderem die kürzlich abgeschlossene Akquisition von Spot-Media sowie Erfolge im Neukundengeschäft, darunter die Deutsche Post und Scout 24. si

Meist gelesen
stats