Sinner Schrader reduziert Umsatzerwartung

Mittwoch, 12. Juli 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sinner Schrader Umsatz Geschäftsjahr Umsatzerwartung


Die Hamburger Agentur Sinner Schrader schließt das 3. Quartal des Geschäftsjahres mit einem Umsatz von rund 3,9 Millionen Euro ab. Das sind 7 Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt erzielte die Agentur in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005/2006 einen Umsatz von rund 11,7 Millionen Euro und damit 11 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im 3. Quartal hat sich auch der Auftragseingang um knapp 14 Prozent nach oben entwickelt. Aufgrund dieser Entwicklung geht Sinner Schrader unverändert davon aus, das Geschäftsjahr mit einem Ergebnis (EBITA) zwischen 300.000 und 500.000 Euro abzuschließen, korrigiert aber das erwartete Umsatzwachstum nach unten. Ursprünglich war mit einem Wachstum zwischen 10 und 15 Prozent gerechnet worden, das nun wahrscheinlich leicht unterschritten wird. Grund ist das eingeschränkte Wachstum bei Mediadienstleistungen durch die hohe Auslastung der Onlinewerbeflächen. stu

Meist gelesen
stats