Sinner + Schrader geht an die Börse

Montag, 27. September 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Aktiengang Libri Deutsche Bank


Die Hamburger Agentur Sinner + Schrader plant ihren Aktiengang an den Neuen Markt der Frankfurter Börse noch für dieses Jahr. Die auf E-Commerce-Lösungen spezialisierte Agentur ist unter anderem für das Online-Auktionshaus Ricardo.de, für Libri.de und die kürzlich gestartete Deutsche Bank 24 tätig. 1999 erwirtschaftete Sinner + Schrader einen Gesamtumsatz von rund 8 Millionen Mark. Für die Zukunft plant die Agentur, ihre Beratungs- und Dienstleistungstätigkeiten auf europäische Schlüsselmärkte auszuweiten. Dafür will das Unternehmen mit verschiedenen Firmen Joint Ventures eingehen.
Meist gelesen
stats