Simon Heusser verlässt Weltwoche

Montag, 06. Juni 2005

Nach nur einem Jahr verlässt Simon Heusser, 38, die "Weltwoche" und tritt mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chefredakteur zurück. Zwischen ihm und CEO Filippo Leutenegger soll es unüberbrückbare Differenzen gegeben haben. Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt. Ausschlaggebend für Heussers Abgang war Zeitungsberichten zufolge das Jahresgespräch mit Leutenegger, der Heusser vorgeworfen haben soll, die Redaktion und die Spesen nicht im Griff zu haben. Heusser kam als Nachfolger von Roger Köppel zur "Weltwoche". Köppel wechselte als Chefredakteur zur "Welt". nr
Meist gelesen
stats