Sevenload beteiligt künftig alle Content-Partner an Erlösen

Donnerstag, 30. September 2010
Axel Schmiegelow
Axel Schmiegelow

Das Video-Netzwerk Sevenload erweitert kurz vor der internationalen Fernsehmesse Mipcom vom 4. bis 8. Oktober sein Erlösbeteiligungsmodell für Content-Partner. Seit 2007 beteiligt die Online-Plattform namhafte Film- und TV-Produzenten, Verlage und die großen Plattenlabel an den Werbeeinnahmen. Künftig sollen auch unabhängige Produktionsfirmen von der Vermarktung ihrer Inhalte bei Sevenload profitieren. In diesem Rahmen wird das Unternehmen ab Oktober bis zu 50 Prozent der Netto-Werbeeinnahmen anteilig an alle Content-Partner ausschütten. "Die Öffnung unseres Erlösbeteiligungsmodells zur Mipcom 2010 für wirklich jeden Content-Partner ist dabei der wesentliche Schritt, auch in Zukunft möglichst jeder erdenklichen Zielgruppe ihre gewünschten Inhalte frei im Netz verfügbar zu machen", begründet Sevenload-Geschäftsführer Axel Schmiegelow den Schritt.

Je nach Buchung und Länge der Videos werden die von den Content-Partnern bereitgestellten Inhalte mit Videowerbung als Pre-Roll, Mid-Roll oder Post-Roll an die Zuschauer ausgeliefert. Die Auszahlung der Netto-Werbeeinnahmen erfolgt nach Erreichen einer Mindestsumme und wird regelmäßig zum Monatsende abgerechnet. bn
Meist gelesen
stats