Seven Senses kooperiert mit mobilem Video-Dienst Viif

Mittwoch, 28. November 2007

Die Pro Sieben Sat 1 Group erweitert ihr Mobile-TV-Angebot. Die Kooperation des Tochterunternehmens Seven Senses mit der Mobile Entertainment Community Viif ermöglicht Usern die Rezeption von Inhalten der Sender Pro Sieben und Sat 1 via Handy. Das Angebot des mobilen Dienstes umfasst Zusammenfassungen verschiedener Magazin- und Comedyformate sowie die aktuellen Pro-Sieben-Wetter-Nachrichten. Die Nutzung von Viif ist unabhängig vom Telefonanbieter und funktioniert ohne zusätzliche Software.

Manfred Neumann, Leiter der Abteilung Mobile TV bei Seven Senses sieht die Zukunft des mobilen Fernsehens optimistisch: "Menschen wollen auch von unterwegs auf Fernsehprogramme zurückgreifen und das Handy wird mehr und mehr zu einem All-in-One-Genius für Multimedia-Entertainment."

Viif wurde im Oktober dieses Jahres von Daniel Höpfner, Steffen Brünn, Jens Guetzkow, Anna Krawiec und Christian Marsch gegründet. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin bietet Usern die Möglichkeit, über die Funktion Kurzwahl und Videoanruf, Video-Clips mobil aufzunehmen, abzuspielen, zu kommentieren, weiterzuschicken und auf Internetportalen und Blogs einzustellen. jf

Meist gelesen
stats