Seven-One Media bietet Software für interaktive Video-Ads

Donnerstag, 15. Juli 2010
-
-

Mit der Einführung der Werbeform interaktive Instream Video-Ad stellt der Vermarkter Seven-One Media ab sofort ein Tool zur Verfügung, mit dem sich diese Art der Werbeclips erstellen lässt: der Video-Ad Creator. Entwickelt wurde die Software von dem Unternehmen Mov.ad in Freiburg. Da die Werbeclips hiermit nach dem VPAID-Standard entworfen werden (Digital Video Player Ad Interface Definition), sollen sie unabhängig vom Player des jeweiligen Online-Angebots eingesetzt werden können, was wiederum die Abwicklung der Kampagne erleichtern soll. Zum Start konnte Seven-One Media den Filmverleiher 20th Century Fox gewinnen, der den Blockbuster "Knight and Day" mit interaktiven Instream Video-Ads bewirbt.

Zum Hintergrund: Die Werbeform bietet Unternehmen die Möglichkeit, den Usern zusätzliche Informationen zu ihren Produkten zur Verfügung zu stellen und diese in einer eigenen, vom eigentlichen Spot losgelösten Markenwelt zu präsentieren. So können beispielsweise verschiedene Produkte, die in Video-Ad gezeigt werden, parallel unterhalb des eigentlichen Spots dargestellt werden. Fährt der User mit der Maus darüber, erhält er weitere Informationen oder kann zu einer eigenen Microsite oder einem Online-Shop geleitet werden.

Thomas Port, Geschäftsführer Seven-One Media: "Wir wollen den Markt für Bewegtbildwerbung gestalten und vorantreiben. Unsere interaktiven Instream Video-Ads und das Tool Video-Ad Creator sind dabei zwei wichtige Schritte, um Bewegtbildwerbung im Internet weiter zu professionalisieren." bn
Meist gelesen
stats