Seven-One International will in den USA Fuß fassen

Donnerstag, 03. März 2011
Seven-One International expandiert in die USA
Seven-One International expandiert in die USA

Die Programmvertriebstochter von Pro Sieben Sat 1, Seven-One International, will in den wichtigen englischsprachigen Märkten besser Fuß fassen. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen eine Niederlassung in den USA gegründet. Geleitet wird die neue Dependance von Caroline Kusser. Die 37-Jährige war bislang Regionale Sales Director. In den USA soll Kusser nun Kontakte zu Sendern und Produzenten vor Ort knüpfen und Produktionen von Pro Sieben Sat 1 an den Mann bringen. Bislang tun sich deutsche Produzenten in den englischsprachigen Märkten enorm schwer, nicht zuletzt aufgrund der sprachlichen Barriere. Daher will Seven-One International den Anteil englischsprachiger Produktionen in seinem Portfolio deutlich ausbauen. Dazu will das Unternehmen Programme unabhängiger Produzenten aus den USA vertreiben. So hat sich Seven-One International bereits die Weltvertriebsrechte für den US-Film "William & Kate" über die Hochzeit des britischen Thronfolgers gesichert und tritt als Koproduzent auf. 

"Wir werden unsere Programmpräsenz in den englischsprachigen Märkten deutlich ausweiten", kündigt Jens Richter, Geschäftsführer von Seven-One International an: "Wichtige TV-Märkte wie die USA oder Großbritannien synchronisieren kaum ausländische Programme. Wir werden den Anteil an englischsprachigem Content in unserem Portfolio deshalb stark ausbauen und damit die bisherige Sprachbarriere überwinden. Mit unserem Büro in Los Angeles haben wir den ersten wichtigen Schritt auf dem Weg zu diesem Ziel gemacht."

Deutsche Produktionen haben es in den englischsprachigen Ländern traditionell schwer. Das liegt einerseits an sprachlichen und kulturellen Barrieren, aber auch an den im Vergleich zu US-amerikanischen und englischen Produktionen in der Regel kleineren Budgets und der geringeren Produktionsqualität. Seven-One International hat dennoch bereits einige Erfolge in den USA vorzuweisen: So konnte der Vertrieb die TV-Show "You Derserve It" von von Dick de Rijk an ABC verkaufen, CBS Television Studios hat sich die Rechte an der Sat-1- Serie "Danni Lowinski" gesichert. dh
Meist gelesen
stats