Sendeschluss: Ulrich Ende verlässt N 24

Donnerstag, 14. März 2002

N24-Geschäftsführer Ulrich Ende verlässt den Nachrichtensender der Pro Sieben Sat.1-Gruppe zum 31. März 2002. Als Grund werden unterschiedliche Auffassungen über die weitere Zusammenarbeit genannt. Die Trennung erfolge aber in beiderseitigem Einvernehmen.

Claus Larass, Vorstand Nachrichten, Information und politische Sendungen Pro Sieben Sat.1 Media, übernimmt bis auf weiteres auch die Geschäftsführung des Senders. Zweiter Geschäftsführer bei N 24 ist Jörg Howe.

Ulrich Ende ist 1998 zur damaligen ProSieben-Gruppe gekommen. Der 49-jährige Fernsehjournalist war zunächst Nachrichtenchef von Pro Sieben, ehe er 1999 die Geschäftsführung des neuen Nachrichtensenders N 24 übernahm. Der Sender startete am 24. Januar 2000. Nach der Fusion von Pro Sieben und Sat.1 im Oktober 2000 hat sich Ende zusammen mit Jörg Howe insbesondere um die Integration von N 24 mit dem Nachrichtenbereich von Sat.1 gekümmert.
Meist gelesen
stats