Sender nehmen Youtube ins Visier

Mittwoch, 25. Oktober 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

YouTube Klagewelle Deutschland DFL Berliner Zeitung ARD ZDF


Auf die Video-Community Youtube.com könnte eine Klagewelle aus Deutschland zurollen: TV-Sender und Rechteinhaber prüfen derzeit ein juristisches Vorgehen gegen das Portal wegen Copyright-Verletzungen. Wie die "Berliner Zeitung" berichtet, erwägen unter anderem die Deutsche Fußball Liga (DFL) und die ARD, gerichtliche Schritte wegen Urheberrechtsverletzung einzuleiten. Premiere hat bereits die Anwälte konsultiert: Ausschnitte von Premiere-Sendungen bei Youtube seien "natürlich nicht erlaubt", so ein Sprecher: "Gegen Rechtsverstöße werden wir juristisch vorgehen." Auch das ZDF mahnt das Portal aufgrund illegal platzierter Videos ab. Die Pro-Sieben-Sat-1-Gruppe, die vor kurzem Anteile am deutschen Youtube-Pendant Myvideo.de erworben hat und somit selbst bald ins Visier der Anwälte geraten könnte, arbeitet an einem technischen System, das Copyrightverletzungen verhindern soll. gen

Meist gelesen
stats