Sechs Sieger freuen sich über den New Media Award

Freitag, 13. Februar 2004

Die Sieger des 8. New Media Award stehen fest: In der Kategorie Online geht die Auszeichnung an die Hamburger Agentur Elephant Seven und ihren Kunden Mercedes Benz Gebrauchtwagen. Mediacom in Düsseldorf holt sich den Award in der Kategorie Crossmedia mit der Kampagne "Coke Light Mann 2003". E-Circle ist in der Kategorie Permission mit dem Unicef Video-Mail erfolgreich.

Im Bereich Young Creation wurden Jenny Fitz für ihre Arbeit "7 years later" und Joern Töllner für "!Gosh - 80mm-Repurposing" ausgezeichnet. Zur Web-Persönlichkeit des vergangenen Jahres wählten die Internetnutzer Chris Burggräve, Marketing Director Coca-Cola. Er förderte die Idee des crossmedialen Marketing mit Offensiven wie der "Fanta-Flaschenpost" oder der Wahl zum "Coke Light Mann".

Vor rund 700 Gästen aus Werbung, Wirtschaft und Medien verliehen die Veranstalter T-Online und Interactive Media sowie der Medienpartner HORIZONT am gestrigen Donnerstagabend den New Media Award 2004. Mit der Auszeichnung werden einmal jährlich die kreativsten und innovativsten Kampagnen in den Neuen Medien geehrt. Die TV-Moderatorin Sabrina Staubitz führte durch die Preisverleihung im Palais im Zoo in Frankfurt, die unter der Schirmherrschaft der Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth stand.

Überaus zufrieden zeigt sich Burkhard Graßmann, Vorstand Medien T-Online, im Anschluss an die Veranstaltung: "In diesem Jahr hat sich wieder einmal gezeigt, was kreative Ideen in der Online-Werbung bewirken können. Insbesondere in den Bereichen Online und Crossmedia gab es viele interessante Einreichungen." ems
Meist gelesen
stats