Seat trommelt für Neuwagen-Onlinehandel im TV

Freitag, 31. Mai 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Eseat SEAT Springer & Jacoby Hamburg Deutschland


Der spanische Automobilhersteller Seat will seine Fahrzeuge nun auch im Internet verkaufen. Dafür hat das Unternehmen eigens die Website Eseat.de eingerichtet, auf der die Modelle Arosa, Leon und Alhambra mit einen Rabatt von bis zu 13 Prozent angeboten werden.

Beworben wird der neue Verkaufskanal mit einer kombinierten TV- und Online-Kampagne, die gemeinsam mit der Springer & Jacoby-Tochteragentur Elephant Seven, Hamburg, entwickelt wurde. Die drei TV-Spots sind auf den relevanten deutschen TV-Sendern zunächst noch bis Mitte Juni zu sehen. Die parallel laufende Online-Kampagne soll bis zum Jahresende laufen. Elephant Seven ist zudem an der Konzeption der E-Commerce-Site Eseat.de beteiligt.

Deutschland ist Testmarkt für den Neuwagen-Onlinehandel von Seat. Das Unternehmen will nach einer Pilotphase seine E-Commerce-Aktivitäten auf weitere europäische Länder ausweiten. Für 2003 ist der Eintritt in den englischen Markt geplant, danach soll Schweden folgen.
Meist gelesen
stats