Search Marketing: Miva zieht sich auf die Insel zurück

Dienstag, 16. September 2008
-
-

Der US-amerikanische Performance-Marketing-Dienstleister Miva (ehemals Espotting) schließt seine Niederlassungen in Kontinentaleuropa. Von der Entscheidung sind auch die deutschen Standorte Hamburg und München betroffen. Darüber hinaus stellen die Vertretungen in Spanien und Frankreich zum Jahresende ihren Betrieb ein. Miva Italien wurde bereits vor einigen Monaten geschlossen. Somit wird das komplette Europa-Geschäft künftig von London aus geführt. Die Leitung übernimmt der bisherige UK-Chef Michael Todd Taylor. Die Zukunft von Miva-Deutschland-Chef Wolfhard Fröhlich ist noch unklar. Das gleiche gilt für seine rund 20 Mitarbeiter.

Miva vermarktet - ähnlich wie Google und Yahoo - Textanzeigen in Suchmaschinen und auf Content-getriebenen Websites. brö



Meist gelesen
stats