Scout24-Gruppe soll zum Verkauf stehen

Mittwoch, 20. August 2003

Die Online-Marktplätze der Scout24-Gruppe sollen nach Informationen der "Financial Times Deutschland" zum Verkauf stehen. Als Interessenten seien T-Online und Axel Springer im Gespräch. Aus Branchenkreisen verlaute, dass bereits Prüfungen der Unternehmenswerte vorgenommen würden. Dies wird allerdings laut "FTD" von einem Sprecher der Geschäftleitung der Beisheim Holding Schweiz (BHS) dementiert. Die BHS, hinter der Metro-Gründer Otto Beisheim steht, ist mit über 90 Prozent an der Scout24-Gruppe beteiligt. Diese erreichte im 4. Quartal 2002 mit einem Umsatz von rund 66 Millionen Euro die Gewinnzone. kj
Meist gelesen
stats