Schwul-lesbisches Magazin "Siegessäule" erscheint bundesweit

Freitag, 01. Oktober 2004
"Siegessäule" kostet künftig 2,90 Euro
"Siegessäule" kostet künftig 2,90 Euro

Das schwul-lesbische Berliner Stadtmagazin "Siegessäule" kommt mit der Oktoberausgabe erstmals bundesweit in den Zeitschriftenhandel an Bahnhöfen und Flughäfen. In der Hauptstadt kann die Zeitschrift dann auch am Kiosk gekauft werden. Der Copypreis liegt bei 2,90 Euro.

Der Jackwerth-Verlag reagiert damit auf die Ergebnisse einer Leserstrukturanalyse, nach denen das Magazin auch außerhalb seines bisherigen Verbreitungsgebiets zahlreiche Leser hat. Darüber hinaus habe die Analyse ergeben, dass viele Berliner "Siegessäule" am Kiosk kaufen würden. Bisher wurde die Zeitschrift kostenlos in Restaurants, Bars und Geschäften verteilt. Die Gratisverteilung soll trotz des Kioskverkaufs fortgesetzt werden. ps
Meist gelesen
stats