Schweizer Zeitungsmarkt weiter im Abwärtstrend

Montag, 21. Juli 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Zeitungsmarkt Abwärtstrend Inserat NZZ


Die Schweizer Zeitungen haben in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 14 Prozent weniger Inserate verkauft als im Vorjahr. Laut "Tages-Anzeiger" beträgt das Minus gegenüber 2001 sogar 26,5 Prozent. Die "NZZ" muss im Vergleich zu 2002 einen Anzeigenrückgang um 14,3 Prozent hinnehmen, der "Blick" um 16,3 Prozent, die "Basler Zeitung" und der "Tages-Anzeiger" müssen sogar rund 21 Prozent beim Inserateverkauf abstreichen. Auch die Schweizer Wirtschaftsblätter verbuchen kräftige Rückgänge. So verkaufte "Cash" im 1. Halbjahr 2003 knapp 40 Prozent weniger Inserate als im gleichen Zeitraum 2002, die "Handelszeitung" verliert im Jahresvergleich 17,2 Prozent. he
Meist gelesen
stats