Schwäbischer Verlag übernimmt Tageszeitungsgeschäft der Oberschwäbischen Verlagsanstalt

Freitag, 14. September 2001

Die Neugliederung des Schwäbischen Verlags Leutkirch schreitet voran: Nachdem das Unternehmen Anfang 2000 teilweise in Tochtergesellschaften umorganisiert wurde, soll nun mit Wirkung vom 1. September auch das Tageszeitungsgeschäft der Ravensburger Oberschwäbischen Verlagsanstalt Drexler & Co in den Schwäbischen Verlag eingebracht werden. Zuletzt wurde der Leutkircher Lokalverlag im Juli 2001 in die Neuorganisation eingebunden.

Mit der veränderten Struktur wolle man effizienter und kundenfreundlicher arbeiten, heißt es beim Verlag. Mit einer Gesamtauflage von 200.000 Exemplaren ist die "Schwäbische Zeitung" als größte regionale Abonnement-Zeitung mit 25 Lokalausgaben das Kerngeschäft des Verlags.
Meist gelesen
stats