"Schwäbische Zeitung" bekommt neue Struktur

Montag, 16. Dezember 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Schwäbische Zeitung Abozeitung Optik


Die "Schwäbische Zeitung" will mit neuer Struktur und Optik für mehr Übersicht sorgen. Künftig besteht die größte regionale Abozeitung Baden-Württembergs aus vier statt aus zwei Büchern. Bei der bisherigen Struktur wanderten die Ressorts aus drucktechnischen Gründen an manchen Tagen durch die Zeitung.

Künftig steht die Innen- und Außenpolitik im ersten Buch, Das zweite Buch enthält die Nachrichten aus dem Land, mit der ersten Lokalseite beginnt das dritte Buch und das vierte ist dem Sport gewidmet. Gleichzeitig wurden viele Seiten optisch aufgewertet. So wird zum Beispiel der Landesteil künftig mit einer Zusatzfarbe gedruckt.
Meist gelesen
stats