Schwäbisch Hall steigt bei Tomorrow-Tochter ein

Donnerstag, 02. August 2001

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall wird sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit 50 Prozent an der Tomorrow-Internet-Tochter Bellevue beteiligen. Die Gesellschaft wird ihren Hautsitz in Hamburg haben und künftig unter Bellevue and more AG firmieren.

Wie die Unternehmen mitteilen, ist ein massiver Ausbau des auf Immobilienservices spezialisierten Unternehmens geplant. Ziel sei die Marktführerschaft im Internet für sämtliche Immobiliendienstleistungen. Für das Jahr 2002 rechnet man mit einem Gesamtumsatz von mehr als 50 Millionen Mark.

Bellevue and more soll neben den bisherigen Internetaktivitäten auch neue Immobilien- und Finanzierungsservices für die mehr als sechs Millionen Kunden von Schwäbisch Hall anbieten. Durch die Angebote der Bausparkasse werde der Immobilienbestand von Bellevue Online auf über 150.000 Objekte anwachsen, teilen die Unternehmen mit.

Zudem soll das Printgeschäft erweitert werden. Bellevue and more wird den Angaben zufolge auch die Redaktion, die Anzeigenvermarktung, die Herstellung und den Vertrieb der Schwäbisch-Hall-Kundenzeitschrift "mosaik" mit einer Auflage von rund 2,5 Millionen Exemplaren pro Ausgabe übernehmen.

Vorstandssprecher des Unternehmens bleibt der 35-Jährige Pieter Wasmuth. Burkhard E. Käser, bislang Bereichsleiter bei Schwäbisch Hall, wird als weiterer Vorstand zu Bellevue and more wechseln. Die Bellevue AG wurde im Juli 2000 als 100-prozentige Tochter von Tomorrow Internet gegründet und bündelt die Print-, Online- und TV-Aktivitäten des Immobilienmagazins "Bellevue".
Meist gelesen
stats