Schutzliste für Sportgroßereignisse im neuen Rundfunkstaatsvertrag verankert

Donnerstag, 19. März 1998

Auch Endspiele der europäischen Vereinsmeisterschaften im Fußball müssen im Fernsehen frei empfangbar bleiben, wenn deutsche Mannschaften beteiligt sind. Eine entsprechende Schutzliste wird im vierten Rundfunkänderungsstaatsvertrag verankert. Darauf konnten sich die Ministerpräsidenten auf ihrer Konferenz in Berlin schnell verständigen. Strittige Fragen – zum Beispiel, in welchem Umfang öffentlich-rechtliche und private Veranstalter künftig werben dürfen – wurden jedoch noch einmal vertragt. Die Regierungschefs der Länder wollen im Juni noch einmal über den neuen Rundfunkstaatsvertrag beraten. Eine Arbeitsgruppe der Chefs der Staats- und Senatskanzleien der Länder unter Vorsitz von Rheinland-Pfalz soll bis dahin wichtige Entscheidungen vorbereiten.
Meist gelesen
stats