Schulte-Hillen tritt Ende Oktober als Aufsichtsrats-Chef von Gruner + Jahr zurück

Montag, 07. Juli 2003

Gerd Schulte-Hillen, 62, Aufsichtsratschef von Bertelsmann und der Verlagstochter Gruner + Jahr, wird vom Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden bei Gruner + Jahr und als Mitglied des Aufsichtsrats zum 30. Oktober 2003, dem Termin der nächsten G+J-Aufsichtsratssitzung, zurücktreten. Er folgt damit einer im März 2003 gemachten Ankündigung. Als Grund nennt Schulte-Hillen die von ihm vertretenen "Grundsätzen guter Corporate Governance, zu der die Vermeidung von Doppelmandaten bei Mutter- und Tochtergesellschaft" gehöre.

Sein Nachfolger im Aufsichtsrat von Gruner + Jahr wird der Vorstandsvorsitzende von Bertelsmann, Gunter Thielen, 60. Schulte-Hillen bleibt Aufsichtsratschef von Bertelsmann. "Der Schritt fällt mir nicht leicht, obwohl er jetzt richtig ist" kommentiert Schulte-Hillen seine Entscheidung, "zu sehr sind mir dieser unabhängige Verlag und seine Mitarbeiter ans Herz gewachsen. Daran wird sich aber auch in Zukunft nichts ändern." he
Meist gelesen
stats