Schormann ist neuer Chef beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Freitag, 15. Juni 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Dieter Schormann Buchhandel Hauptversammlung Wulf D.


Mit knapper Mehrheit wurde der Gießener Buchhändler Dieter Schormann zum neuen Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gewählt. Der 55-Jährige konnte sich auf der Hauptversammlung des Verbandes mit 818 Stimmen von insgesamt 1600 Wahlberechtigten vor dem Stuttgarter Verleger Wulf D. v. Lucius behaupten, der 790 Stimmen erhielt. Schormann setzt sich für die Erhaltung des Preisbindungsgesetzes und für die Gestaltung des Urheberrechts zum Wohl der Autoren und Verlage ein.
Meist gelesen
stats