Scholz & Volkmer liegt im Kreativranking der Newmedia-Agenturen abermals vorn

Mittwoch, 11. Dezember 2002

Mit Arbeiten für nur zwei Kunden sichert sich Scholz & Volkmer zum dritten Mal in Folge die Poleposition im HORIZONT-Ranking der kreativsten Newmedia-Agenturen Deutschlands. Insgesamt 123 Punkte sammeln die Wiesbadener mit ihren Websites, CD Roms und Onlinespielen für Mercedes-Benz und den Filmmusik-Produzenten Ralf Wengenmayr.

Die Stuttgarter Agentur Jung von Matt/Neckar ist auf Platz 2 der erfolgreichste Neueinsteiger. Sie erkämpft ihren Ranglistenplatz mit nur zwei verschiedenen Arbeiten. Größter Trumpf ist dabei die eigene Homepage, mit der die Agentur bei den ADC-Wettbewerben in Deutschland und New York sowie bei den Cyberlions und den New York Festivals punktet.

Mit der gleichen Punktzahl wie im vergangenen Jahr verbessert sich die Frankfurter Newmedia-Agentur Neue Digitale vom 4. Platz auf Rang 3. Die meisten Punkte holt das Team um die beiden Managing Partner Olaf Czeschner und Andreas Gahlert bei den Cyberlions: Neben drei bronzenen Löwen für Arbeiten für Wilkhahn, Adidas und Daimler-Chrysler kann sich die Neue Digitale zudem zweimal auf der Shortlist platzieren und ist damit erfolgreichste deutsche Multimedia-Agentur in Cannes.

Das vollständige Ranking wird veröffentlicht in der kommenden Ausgabe von HORIZONT (50/02).

Die 10 kreativsten Newmedia-Agenturen 2002
Rang 2002
Agentur
Punkte
1
Scholz & Volkmer
123
2
Jung von Matt/Neckar
80
3
Neue Digitale
74
4
Blue Mars
63
5
Diffus
62
6
Moccu
43
7
BBDO Interone
42
8
Jung von Matt/Frontend
31
9
Elephant Seven
25
10
Faromedia Creative Network / Def Design / Site Force
24

Meist gelesen
stats