Schöps steigt bei Markenfilm aus

Dienstag, 01. Oktober 2002

Was in der Branche bereits vermutet wurde (HORIZONT 37/2002), ist jetzt offiziell: Gerhard Schöps verlässt die Wedeler Werbefilmproduktion Markenfilm, wo er seit Januar dieses Jahres neben Florian Beisert als Geschäftsführer tätig war. In einer aktuellen Presseerklärung heißt es, Schöps habe das Amt des Geschäftsführers nur temporär ausgeübt, um die Unternehmensgruppe und deren Dienstleistungsangebot für die Zukunft zu analysieren und neu aufzustellen.

Nachdem dieses Projekt zur vollsten Zufriedenheit von Mehrheitsgesellschafter Jörg Bittel abgeschlossen ist, werde sich Schöps wieder um sein Beratungsunternehmen Frog Consulting in Meerbusch kümmern. Allerdings ist es mehr als verwunderlich, dass die Funktion von Schöps in der Vergangenheit ganz anders kommuniziert wurde.

Beim Amtsantritt des 44-Jährigen hieß es noch, er solle sukzessive die Aufgaben von Jörg Bittel übernehmen, der sich eigentlich bis Ende 2002 aus dem operativen Tagesgeschäft zurückziehen wollte (HORIZONT 45/2001). Schöps selbst will sich zu seinem Aussteig nicht äußern. Branchenkenner gehen jedoch davon aus, dass es zwischen Bittel und Schöps zu Unstimmigkeiten gekommen sei, die damit zu tun haben, dass sich Bittel nun doch nicht wie ursprünglich geplant aus dem Geschäft zurückziehen wird.
Meist gelesen
stats