Schneider übernimmt Vorsitz der NKL

Freitag, 31. Mai 2002

Die Nordwestdeutsche Klassenlotterie (NKL) bekommt zum 1. Juni 2002 eine neue Führung. Günther Schneider wird den Vorstandsvorsitz der NKL übernehmen. Der 45-Jährige war bislang für Unternehmen wie BP, Hamburg Mannheimer und Fielmann tätig. Die NKL erwirtschaftete im Jahr 2001 einen Bruttoumsatz von rund 670 Millionen Euro.
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Der Wake-Up Call der Branche

 


Meist gelesen
stats