Schnäppchenservice Facebook Offers in Deutschland gestartet

Dienstag, 17. April 2012
Hellofresh bietet 20 Prozent Nachlass auf die erste Bestellung
Hellofresh bietet 20 Prozent Nachlass auf die erste Bestellung

Schnäppchenjäger kommen ab sofort auch bei Facebook auf ihre Kosten: Das Netzwerk hat seinen Rabattservice Facebook Offers nun auch in Deutschland gestartet. Einer der ersten Händler, der den Dienst nutzt ist laut E-Commerce-Blog etailment.de der Lebensmittel-Lieferservice Hellofresh. Fans des Lebensmittel-Abo-Dienstes von Rocket Internet bei Facebook erhalten dabei gleich 20 Prozent Preisnachlass auf die erste Tüte. Wer auf das Angebot klickt - im  Facebook-Offers-Jargon heißt das "beansprucht" - bekommt per Mail einen Coupon zugeschickt. Im stationären Handel kann man den Coupon als Ausdruck vorlegen oder auf dem Handy vorzeigen, für Online-Shops gibt es auch einen Code für die Bestellung auf der Website.

Der Dienst steht  bislang nur ausgewählten Werbepartnern von Facebook zur Verfügung, die nach dem Willen des Netzwerkes dem Nutzer hochwertige Angebote machen sollen. Rabatte sollten demnach mindestens 20 Prozent des regulären Preises ausmachen. Das Angebot selbst ist kostenlos. dh
Meist gelesen
stats