Schlechte Bewertungen: User strafen Facebook-Home zunächst ab

Dienstag, 16. April 2013
Seit dem 12. April im Play Store, bekommt Facebook Home momentan hauptsächlich schlechte Bewertungen
Seit dem 12. April im Play Store, bekommt Facebook Home momentan hauptsächlich schlechte Bewertungen


Das hätte sich Facebook sicherlich anders vorgestellt: Die neue Android-App Facebook Home, die seit vergangenem Freitag bei Google Play verfügbar ist, wird von den US-Nutzern bislang abgestraft. Mehr als viertausend Bewertungen wurden abgegeben, die Hälfte der User vergibt aber gerade mal einen Stern.
Stand heute kommt die App auf eine durschnittliche Bewertung von 2,3 Sternen
Stand heute kommt die App auf eine durschnittliche Bewertung von 2,3 Sternen
Insgesamt kommt eine durchschnittliche Bewertung von gerade einmal 2,3 Sternen heraus. Möglich wären 5. Fragt sich nur, ob es sich dabei um eine Momentaufnahme handelt oder einen grundlegenden Fehler von Facebook Home widerspiegelt. Für ein feststehendes Urteil ist es sicher noch zu früh - zumal Apps ja auch stets weiterentwickelt und verbessert werden. Trotzdem kann Facebook der Start seines neuen Hoffnungsträgers im Mobile-Bereich nicht gefallen.

Die App legt sich nach dem Launcher-Prinzip quasi wie ein zweites Betriebssystem über die Standard-Oberfläche, sodass auf den ersten Blick nur Vorgänge innerhalb Facebooks sichtbar sind. Das hat Facebook so angekündigt: CEO Mark Zuckerberg sprach von einem Device, das "um die Menschen herum gebaut" sein soll. Zwar hat der User die Möglichkeit zu bestimmen, welche weiteren Apps der Launcher anzeigen soll - einige sind aber offenbar dennoch von dem Ausmaß überrascht, mit dem Facebook Home die Herrschaft über das eigene Smartphone ergreift. So verstecke die App "alles Wichtige, was ein Smartphone ausmacht", schreibt ein Nutzer. Ein anderer meint, die Anwendung sei nur dann gut, wenn man sein Gerät ausschließlich für Facebook nutze. Den Nutzern sei es augenscheinlich wichtiger, ihre eigenen Hintergrundbilder zu benutzen und Zugriff auf die gängigen Android-Widgets zu haben, wie "Mashable" schreibt.

Es gibt jedoch auch positive Stimmen. Dabei dürfte es sich um "Heavy User" handeln, bei denen Facebook ohnehin die am intensivsten genutzte App auf dem Smartphone ist. So schreibt User James Andreaskis: "Wer immer sein Smartphone in die ultimative Facebook-Maschine verwandeln will, braucht diese App." Insgesamt haben Stand jetzt (16.4., 14 Uhr) 740 Nutzer der App fünf Sterne gegeben - das ist immerhin die am zweithäufigsten vergebene Wertung.

Spannend dürfte sein zu sehen, inwieweit sich die Einschätzungen der Nutzer verändern, sobald Facebook neue Werbekonzepte auf der Home-Oberfläche umsetzt - und damit direkt im permanenten Blickfeld der User platziert. Dass Werbung nach dem Prinzip der Sponsored Posts eingesetzt wird, dürfte als sicher gelten. ire
Meist gelesen
stats