"Schlag den Raab" bricht Zuschauer- und Längenrekorde

Montag, 20. September 2010
Raab holt den Quoten-Tagessieg, Lehrer Thorsten die Million
Raab holt den Quoten-Tagessieg, Lehrer Thorsten die Million

Stefan Raab konnte sich bei "Schlag den Raab" zwar nicht gegen Lehrer Thorsten durchsetzen, holte dafür aber am Samstag den Quoten-Tagessieg bei den 14- bis 49-Jährigen: 31,3 Prozent der Zuschauer in der Zielgruppe verfolgten die Spielshow auf Pro Sieben. Insgesamt sahen vier Millionen Menschen zu, was einem Gesamtmarktanteil von 18,7 Prozent entspricht. Rekordwerte für Raab gab es jedoch nicht nur bei der Zuschauerzahl, sondern auch bei der Länge der Sendung: Bis 1.34 Uhr dauerte es, bis der Sieger feststand, Lehrer Thorsten setzte sich knapp durch und gewann eine Million Euro.

Bei "Schlag den Raab" tritt ein vom Publikum gewählter Kandidat in 15 Runden mit steigender Wertigkeit gegen Stefan Raab an. Dabei wird zwischen Geschicklichkeits- und Gesellschaftsspielen, Denkfragen sowie unterschiedlichen Sportarten abgewechselt.

Am Samstag mussten die beiden Kandidaten unter anderem Geld zählen, Memory und Beachvolleyball spielen. Im letzten Spiel entschied ein Basketball über Sieg und Niederlage. In den vergangenen 23 Ausgaben konnte Raab 16mal seinen Gegner besiegen, bei der nächsten Sendung am 23. Oktober liegen 500.000 Euro im Jackpot. sw
Meist gelesen
stats