Sat 1 will Newskompentenz stärken

Donnerstag, 29. Juli 2004

Unterhaltungsformate, Event-Programme und eine höhere News-Kompetenz streben die Programmverantwortlichen von Sat 1 an. Beim Screening "The Big Picture" stellt Sat 1 in Düsseldorf die Änderungen für die kommende TV-Saison sowie sein Programm für den Herbst und das kommende Jahr vor. "Unser Programmangebot ist von der Maxime geprägt, eigene Wege zu gehen und grundsätzlich keine im deutschen TV-Markt existierenden Formate zu kopieren. Das ist eine große Herausforderung an unsere Innovationskraft und eine klare Leitlinie für die Programmentwicklung", sagt Sat-1-Geschäftsführer Roger Schawinski.

Im Comedy-Bereich startet im Herbst das Formtat "Schillerstraße - Die Impro-Comedy", bei dem sich auf einer Bühne eine Handvoll Top-Comedians ohne Drehbuch tummeln. "Hauptmieterin" Cordula Stratmann und Spielleiter John Hudson werden dabei jede Woche von diversen Kollegen unterstützt. Ab September präsentiert Sat 1 das Socialtainment-Format "Kämpf um deine Frau", bei dem zwölf Männer um die verlorene Gunst ihrer Frauen buhlen dürfen und dazu bis zu zehn Wochen getrennt von ihren Partnerinnen in einem Camp verbringen. Eine neue Show gibt es für Kai Pflaume: "Sie sucht Traummann" soll ab Herbst die Strategie der Event-Shows in Sat 1 fortsetzen.

Im Nachrichtenbereich tut sich ebenfalls einiges: "Sat 1 News" heißen ab dem 30. August die täglichen Hauptnachrichten um 18.30 Uhr. Als Anchorman sowie Leiter Information des Senders moderiert künftig Thomas Kausch die Sat-1-Nachrichten. Das neue News-Konzept beinhaltet den Ausbau der Informationsschiene durch über den Tag verteilte Kurznachrichten und "Breaking News" bei wichtigen aktuellen Ereignissen. Neu sind ebenfalls Studio und Design der Sendung. In Sachen Eigen- und Koproduktion kündigt Sat 1 für den Herbst den Event-Mehrteiler "Die Nibelungen" an. 2005 folgt dann das Historien-Drama "Die Luftbrücke" (AT). nr
Meist gelesen
stats