Sat 1 setzt die "Oliver Pocher Show" ab

Freitag, 25. Februar 2011
Der Ritt auf der Sat-1-Kugel ist für Pocher vorerst beendet
Der Ritt auf der Sat-1-Kugel ist für Pocher vorerst beendet

Sat 1 beendet die "Oliver Pocher Show". Nach Informationen des Mediendienstes DWDL wird am 18. März die letzte Folge der Show ausgestrahlt. Damit zieht der Sender die Konsequenz aus den anhaltend schlechten Zuschauerzahlen des Formats. Sat 1 wollte die Meldung auf Nachfrage nicht kommentieren. Sat 1 hatte lange an der Show seines einstigen Hoffnungsträgers Pocher festgehalten, den noch der ehemalige Geschäftsführer Guido Bolten zu dem Sender geholt hatte. Doch auch zahlreiche Veränderungen an dem Format hatten nichts an den enttäuschenden Einschaltquoten der Sendung ändern können. Die Show kam zuletzt kaum noch auf mehr als 1 Million Zuschauer und scheiterte damit meist schon an der 5-Prozent-Hürde. Nicht viel besser kam Pocher bei der anvisierten jungen Zielgruppe weg: Hier pendelte der Marktanteil zwischen 6 und 7 Prozent. Am 11. März soll nun laut DWDL die letzte reguläre Folge der "Oliver Pocher Show" zu sehen sein. Eine Woche später gibt es dann zum Abschluss noch einmal ein Best-Of, danach ist definitiv Schluss.

Pocher wird allerdings wohl auch künftig sein Unwesen bei Sat 1 treiben: Der Sender ist noch bis 2012 vertraglich an den Moderator gebunden. Ein neues mögliches Format, mit dem Pocher wieder auf den Bildschrim zurückkehren könnte, ist "Lieber Onkel Olli" (AT). Ähnlich wie in "Rent a Pocher" muss der Comedian darin Aufgaben erfüllen, allerdings stellen dieses Mal Kinder den Moderator auf die Probe.

Ob Pocher für eine solche Show die Idealbesetzung ist, darf zumindest bezweifelt werden. Harald Schmidt zeigte in seiner gestrigen Show hämisch einen bislang nicht verwendeten Einspieler mit seinem ehemaligen Sidekick, in dem Pocher ein Kind so lange ärgert, bis es weinend zu seiner Mutter flüchtet. dh
Meist gelesen
stats