Sat 1 liegt nach Bruttowerbeerlösen vor Pro Sieben

Dienstag, 12. Januar 1999

RTL verbuchte im vergangenen Jahr Bruttowerbeerlöse in Höhe von 3,7 Milliarden Mark, so das Ergebnis einer Hochrechnung der IP Deutschland auf Nielsen S+P-Basis. Sat 1 folgt mit einem kräftigen Plus von 14,2 Prozent auf 3,0 Milliarden Bruttowerbemark. Damit liegen die Berliner zumindest brutto im Gesamtjahr 1998 klar vor Pro Sieben, das laut IP-Hochrechnung 2,8 Milliarden Mark erzielte. Einbußen mußte RTL 2 hinnehmen, das 650 Millionen Bruttowerbemark (Vorjahr: 670,9) umsetzte. Kabel 1 kommt auf 610 (Vorjahr: 484,7), Vox auf 490 Millionen Mark. Die ARD nahm 530, das ZDF 430 Millionen Bruttowerbemark ein.
Meist gelesen
stats