Sat 1 bekommt neue Sendelizenz

Dienstag, 26. Juni 2012
Ab Juni 2013 ist die MA HSH für Sat 1 zuständig
Ab Juni 2013 ist die MA HSH für Sat 1 zuständig

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat Sat 1 eine neue Zulassung erteilt. Ab Juni 2013 ist die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) für den Sender zuständig. Über die Drittsendelizenzen wird weiter verhandelt. Zur Erinnerung: Pro Sieben Sat 1 hatte im April neue Lizenzen für seine vier deutschen Free-TV-Sender beantragt. Offiziell hieß es, es handele sich um eine "medienrechtliche Anpassung" nach der Zusammenführung der vier Sender unter dem Dach der Pro Sieben Sat 1 TV Deutschland GmbH. Im Falle von Sat 1 dürfte der Wechsel aber auch mit dem Streit um die Drittsendezeiten bei dem Sender zusammenhängen. 

Dieser ist nach wie vor nicht beigelegt: Die MA HSH wird nun die Verhandlungen über die Drittsendezeiten fortsetzen, die bislang der Direktor der Landesanstalt für Medien NRW, Jürgen Brautmeier, geführt hat. Ziel sei es weiterhin, eine außergerichtliche Einigung mit den Beteiligten zu erzielen. Ursprünglich wollte die ZAK die offenen Fragen vor der Erteilung einer neuen Lizenz klären.

Um zu verhindern, dass Sender die einzelnen Medienanstalten gegeneinander ausspielen, hat die ZAK vom Gesetzgeber erneut gefordert, die Zuständigkeit für die Vergabe von Drittsendezeiten an die ZAK und die Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) zu übertragen. Die neue Lizenz für Sat 1 gilt für die Dauer von zehn Jahren. dh
Meist gelesen
stats